Kreuzblütler Honigwabe (Herminium monorchis)

Durch | Oktober 26, 2017

Kreuzblütler Honigwabe (Herminium monorchis)

Knolle ca. 0,5-1 cm Durchmesser, Single, runden, an der Triebwurzel, knapp über der Knolle, lange unterirdische Ausläufer, die neue Pflanzen produzieren.

Schwung 8-30 cmh., Gerade, zart oder relativ stark, peg, grün manchmal gelb gerötet. Blätter 2, selten 3 oder 4, Länge. 2—7 cm², 0,5-1,5 cm mal., an der Basis des Shootings, Gleichgewicht lanzettlich bis länglich eiförmig, stumpf oder scharf, Grün, darüber 1-2 kleine Hypophysenblätter.

Blütenstand 3-10 cm Länge, mehrblütig, ziemlich dicht.

Die Blumen sind klein, röhrenförmig, unauffällig gefärbt – normalerweise gelb, Gelbgrün, duftet nach Honig. Hypophyse zu 5 mm Länge, lancetowata, nach oben stark verjüngt, würzig, häutig, grünlich. Folgt auf 6 mm Länge, verdrehte, gelblich, etwas aufgebläht, Gerade, nur oben verjüngt und plötzlich nach unten gebogen, daher baumeln die Blumen. Warżka 2-3,5 mm Länge, normalerweise flach, deutlich 3-Zähne, variabel in der Form: Mittelzahn 1-2,5 mm Länge, 0,2 mm Breite, linear, stumpf, Gerade; seitliche Zacken 0,5 mm Länge, 0,2-0,3 mm Breite, von 2 tun 5 mal
kürzer als der mittlere Zahn, normalerweise zu den Seiten ausgebreitet, stumpf oder scharf.

Sporn ca. 0,5 mm Länge, fast unsichtbar, Workowata, stumpf. Oberes äußeres Blütenblatt 2-2,5 mm Länge, Über 1,5 mm Breite, eiförmig, stumpf.

Seitliche äußere Blütenblätter 2,5-3 mm dl., 1,5 mm Breite, podługowatojajo-wate, stumpf.

Seitliche innere Blütenblätter 3–4 mm lang., Über 1 mm Breite, in der unteren Hälfte breit lanzettlich oder eiförmig mit deutlich zulaufender Spitze, scharf oder stumpf.

Die Kolumne 1 mm Länge, grünlich. Obst zu 10 mm Länge, rund.

Die Art ist recht variabel – zeigt Variationen in der Form der Lippe und der inneren Lappen der Blütenhülle.

Die Verbreitung dieser Art in unserem Land ist unbekannt. Seine Positionen wurden in Schlesien festgestellt, in Großpolen, in Pommern und Masuren. Es wurde in den meisten Positionen in letzter Zeit nicht bestätigt.

Honigblumen findet man hauptsächlich auf Wiesen, Grashänge, auf neutralen oder schwach alkalischen Böden, oft verkalken, frisch oder feucht.

Die Blüte beginnt im Mai, endet im Juli.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *