Herzförmiges Fußschloss (Dactylorhiza cordigera)

Durch | November 2, 2017

Herzförmiges Fußschloss (Dactylorhiza cordigera)

Knollen ziemlich massiv.

Schwung 10-40 cmh., stark, Gerade, vom Wind verweht, nieco kanciasty, normalerweise grün, manchmal rot erröten über dem Kopf.

Blätter 3-5, in der Regel 6-8 cm Länge, 3-5 cm mal., Grün, plamiste, am unteren Rand des Shootings gesammelt, jajowate, invers oder breit lanzettlich, niedrigster stumpf, der Rest ist scharf, weit verbreiten, höchste – Hypophyse.

Blütenstand 3-6 cm Länge, eiförmig, Gesten, Multi-Blume.

Die Blüten sind relativ groß.

Herzförmige Fußlockblume (Dactylorhiza cordigera) ein – oberer äußerer Lappen der Blütenhülle, b – Innenseite, c – seitlich außen, d, e – warżka, f – Eierstock und Sporn, G – Hypophyse.

Hypophyse ca. 20-30 mm Länge, lancetowata, würzig, Grün, plamin, rot umrandet.

Eierstock 8-10 mm Länge, leicht verbogen, verdrehte, grün bis rot.

Warżka 8-10 mm Länge, 11-17 mm Breite, herzförmig, nicht gepatcht oder nicht deutlich eingerückt, am breitesten an der Wurzel, am Rand eingekerbt, rot bis lila mit klarer Kehle, mit Linien und Flecken bedeckt; mittlerer Fleck, Falls vorhanden, lingual, stumpf, wenig. Ostroga 5-7 mm Länge, 4-5 mm im Durchmesser, breit konisch, nach oben stark verjüngt.

Oberes äußeres Blütenblatt 7-10 mm Länge, 4—5 mm breit, eiförmig bis ei-lanzettlich, stumpf, lila oder rot.

Seitliche äußere Blütenblätter ähnlicher Größe und Farbe, etwas schmaler, asymmetrisch, stumpf.

Seitliche innere Blütenblätter etwas kleiner, eiförmig-lanzettlich, abgestumpft, leicht asymmetrisch. Die Kolumne 2-4 mm Länge, Rosa, grüne Pollinien.

Das Vorkommen dieser Art in Polen ist problematisch, obwohl ziemlich wahrscheinlich. Es wurde gefunden, bisher, nur in Herbariummaterialien. Identifizierung von Arten dieser Gattung anhand von knappem Material, und das sind in der Regel Herbariumsammlungen, kann Zweifel aufkommen lassen. Da die herzförmige Fußrast jedoch im östlichen Teil der Karpaten gefunden wurde, vielleicht ist es auch hier bei uns.

Innerhalb dieser Art sticht es normalerweise heraus 3 Vorbereitungen, gekennzeichnet durch einen zunehmenden Anteil der breitblättrigen Fußrastmerkmale. Beide Arten schließen sich in der vertikalen Verbreitung gegenseitig aus. Die Laublocke ist in erster Linie eine Art von Flachland- und Mittelgebirgen, während das Fußstück herzförmig ist – Berg- und Almwiesen und Almen. In einigen Bereichen jedoch, z.B.. In Bulgarien, kann zusammen wachsen. Dann schaffen sie leicht Hybriden. Beide stoplamki, breitblättrig und herzförmig, sind ein Beispiel für geografische Ersetzbarkeit in Bezug auf die vertikale Verteilung.

Die Blüte des herzförmigen Fußstücks fällt auf Ende Mai bis Juli.

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. erforderliche Felder sind markiert *